Das Tempo

Die durch die Form der Note angegebene Notenlänge ist nur relativ zu den anderen Notenwerten zu sehen. Die tatsächliche Länge einer Note ergibt sich erst durch Kombination von Notenwert und der Angabe des Tempos.

Früher hat man dafür einfach die italienische Bezeichnung über die Noten geschrieben z.B. presto (ital. = schnell) oder moderato (ital. = gemäßigt) oder adagio (ital. = gemächlich). Oder man hat gleich das ganze Musikstück so benannt (z.B. Largo, Allegro usw.)

Die Angabe des Tempos bezieht sich dabei immer auf den Grundschlag, den Beat eines Stückes. Meist ist der Grundschlag eine Viertelnote. Ein Andante im 3/8 Takt ist also etwa doppelt so schnell zu spielen wie ein Andante im 3/4-Takt.

Im heutigen technischen Zeitalter ist das natürlich viel zu ungenau. Durch die Erfindung des Metronoms von Johann Nepomuk Mälzel zu Beginn des 19. Jahrhunderts kann man das Tempo eines Musikstückes genau ausmessen und konkret angeben. Hierzu wird die Zahl der Grundschläge pro Minute gemessen. Der Notenwert des Grundschlags wird dazu angegeben.
= 120 bedeutet also 120 Viertelnoten pro Minute, also genau 2 Viertelnoten pro Sekunde. Steht davor ein M.M. ist das die Abkürzung für Mälzels Metronom. M.M.Note = 120

Der Grundschlag ist meistens die Viertelnote, kann aber auch ein Halbe oder ein Achtel oder was anderes (z.B. punktierte Viertelnote) sein.
Die Angabe "120 BPM" heißt nur Beats per minute und ist nichts anderes als die moderne Angabe von = 120.

Für einige alte Tempobezeichnungen gibt es Metronomempfehlungen, siehe Tabelle.

Langsam
Largo Note = 40 - 60 "breit", ruhig
Larghetto Note = 60 - 66 = Verkleinerungsform von Largo, etwas fließender als Largo
Lento   langsam, schleppend
Grave   "schwer", ernst, bedächtig, majestätisch, feierlich
Adagio Note = 66 - 76 "gemächlich", ruhig, andächtig
 
Mittel
Andante Note = 76 - 108 "gehend", mäßig bewegt
Andantino   = Verkleinerungsform von Andante, etwas schneller als Andante
Moderato Note = 108 - 120 mäßig bewegt
Allegretto   = Verkleinerungsform von Allegro, etwas langsamer als Allegro, ziemlich lebhaft
 
Schnell
Allegro Note = 120 - 168 "lustig, heiter", munter, schnell
Vivace   lebhaft
Presto Note = 168 - 208 "schnell", sehr schnell, rasch, eilig
Prestissimo   so schnell wie möglich, äußerst schnell


Tempoveränderungen

Schneller
Accelerando (acc.) beschleunigen, schneller werdend
Stringendo (string.) schneller werden, eilen, vorwärts drängend
agitato unruhig, erregt
mosso bewegt
più mosso bewegter
 
Langsamer
meno mosso ruhiger
rallentando (rall.) verlangsamen, allmählich langsamer werdend
ritardando (rit.) allmählich zurückhalten, langsamer werdend
ritenuto (riten.) stauen, zurückhalten, plötzlich zurückhaltend, plötzlich langsamer
 
Sonstige
a tempo wieder im ursprünglichen Anfangstempo
=> nach accelerando, ritardando o.ä.
rubato ital. = geraubter Zeitwert
=> bewußt ungleichmäßiges Spielen mit starken Temposchwankungen zur Ausdruckssteigerung
Agogik kleine, nicht im Notenbild vermerkte Tempoänderungen und -schwankungen
=> das Metrum bleibt erhalten (im Gegensatz zu rubato und z.B. ritardando)

zurueck keine Übung vorhanden weiter

Seite erstellt: 05.07.2008

Kopie von Musikzeit (www.musikzeit.de), Version vom 05.07.2008